Telefonische Beratungszeiten (Tel.: 04138 1266): 

 Montag bis Donnerstag von 9 - 13 Uhr

Hinweis:

Zur optimalen Bedienung des Warenkorbes halten Sie das Telefon bitte im Hochformat.

Huf-Aktiv forte


  • bei Hufrehe, EMS, Hufproblemen

  • reich an Antioxidantien

  • mit Arginin

inkl. ges. MwSt., zzgl Versandkosten

 

0,00 KG | 65 auf Lager | Lieferzeit

- Ergänzungsfuttermittel für Pferd - 

Beschreibung

Huf-Aktiv forte - die komplexe Nährstoffversorgung (nicht nur!) bei Hufrehe und EMS

Spätestens wenn übergewichtige Pferde zusätzlich unter schlechter Hufqualität und Fühligkeit leiden, dann ist dringend Handlungsbedarf geboten. Es gibt natürlich kein Futtermittel, mit dem man Hufrehe und / oder EMS wegfüttern kann, hier sind immer auch andere Maßnahmen zu ergreifen.

Aber doch gibt es auch bei der Zusatz-Fütterung betroffener Pferde einiges zu beachten. Darum haben wir mit dem Huf-Aktiv forte eine umfangreiche Nährstoffversorgung für die spezielle Diät-Situation betroffener Pferde entwickelt:

  • Eine hochwertige Mineralisierung ist notwendig, weil Heu in solchen Fällen in der Regel nur rationiert gegeben werden kann. Sehr zuckerreiches Heu wird zudem oft ausgewaschen, wobei auch einige Mineralstoffe verloren gehen. HUF-AKTIV FORTE IST SOMIT EINE VOLLSTÄNDIGE VITAMIN- UND MINERALSTOFFVERSORGUNG. Ein zusätzliches Mineralfutter darf NICHT gegeben werden. 
  • Da betroffene Pferde in der Regel keinen Weidegang mehr haben, ist auf eine umfassende Vitaminisierung zu achten. Besonders das antioxidativ wirkende Vitamin E und fürs Hufwachstum notwendige Biotin müssen genügend zur Verfügung stehen.
  • Neben den limitierenden Aminosäuren Threonin, Lysin und Methionin sind im Huf-Aktiv forte auch Carnitin (wichtig für Energiegewinnung und Fettverbrennung) und Arginin enthalten. Arginin kann die Durchblutung in den feinen Kapillaren fördern. Und da festgestellt wurde, dass der Argininspiegel bei betroffenen Pferden oft niedriger ist als bei gesunden Pferden, macht es Sinn, bei chronische Hufrehe oder bei abklingender Rehe gut Arginin zu ergänzen.

Als Haupt-Trägerstoff haben wir sehr ballaststoffreiche Erbsenfasern ausgewählt, so dass Huf-Aktiv forte nur 0,1 % Stärke und 0,2 % Zucker enthält - also wirklich extrem zucker- und stärkearm ist. 

Wenn schon ein anderes Mineralfutter gegeben wird, so darf nicht zusätzlich Huf-Aktiv forte gegeben werden. In solchen Fällen empfiehlt sich unser Nutri-Huf als Ergänzung zu einem Mineralfutter.